Menü.



 Löschgruppenfahrzeug 10

 

 Im Alarmfall rückt das LF 10 als erste Einheit zu Bränden jeglicher Art aus. Sollte es sich bei einem Einsatz um einen Verkehrsunfall oder um eine technische Hilfeleistung handeln, rückt dieses Fahrzeug an zweiter Stelle aus. Zudem ist das LF 10 zusammen mit dem MTW und dem GW L2 Bestandteil des Wasserversorgungszuges Nord, welcher bei größeren Bränden oder anderen größeren Einsatzlagen im gesamten Stadtgebiet und darüber hinaus zum Einsatz kommen kann. Als weitere Sonderfunktion wird dieses Fahrzeug als Trägerfahrzeug für unsere Atemschutzgeräteträger eingesetzt, um bei einer Anforderung die Kameraden zur Einsatzstelle zu bringen. Aufgebaut wurde das Fahrzeug von der Fa. Rosenbauer auf einem MAN TGM 13.240 Fahrgestell. Zu den festverbauten Komponenten gehört u.a. eine Feuerlöschkreiselpumpe welche 2000l bei 10bar/min fördert, 30m formstabiler Schnellangriff und ein 2000l Wassertank.

 

Die Beladung besteht unter anderem aus:
- Schiebleiter
- vier Steckleiterteile
- zwei Fluchthauben
Kettensäge inkl. Zubehör
- Atemschutznotfalltasche
- 30m D-Schlauchpaket
- Halligantool inkl. Spalthammer
- Erste Hilfe Rucksack
- div. Absperrmaterial
- zwei Schuttmulden
- div. Feuerlöscher
- Besen/ Schaufeln/ etc.
- 4 Pressluftatmer (PA) inkl. Zubehör
- 4 C Tragekörbe mit 120m C-Schlauch
- div. wasserführende Armaturen
- Schwer und Mittelschaumrohr inkl. Zumischer
- 420m B- Schlauch und 60m C als Rollschlauch
- 6 A- Saugschläuche
Rauchvorhang

 


© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben