Feuerwehr Thiede belegt 8. Platz beim Landesentscheid

geschrieben von  Dario Römer

Am vergangenen Wochenende startete eine Wettkampfgruppe der Feuerwehr Thiede beim niedersächsischen Landesentscheid der Feuerwehren in Soltendieck. Bei diesem Wettbewerb messen sich alle zwei Jahre diejenigen Feuerwehren, die sich bei den regionalen Leistungsüberprüfungen, gegen viele Konkurrenten durchsetzen konnten.

 

Möchte eine Feuerwehr aus Salzgitter zu den besten Feuerwehren des Landes gehören, benötigt sie eine starke Mannschaft, viel Vorbereitungszeit und vor allem Geduld. Die ersten zwei Jahren muss sie sich bei den Leistungswettbewerben auf Stadtebene gegen die anderen 30 Ortsfeuerwehren durchsetzen und am Ende eine der höchsten Gesamtpunktzahlen aufweisen. Beim regionalen Landesvorentscheid trifft sie dann auf die besten Feuerwehren des ehemaligen Regierungsbezirks Braunschweig. Diese kommen unter anderem aus den Landkreisen Wolfenbüttel und Gifhorn oder aus Göttingen. Auch hier kommen nur die ersten 13 einen Schritt weiter. Im Folgejahr findet dann der Landesentscheid statt. Unsere Wettkampfgruppe bereitete sich also insgesamt schon drei Jahre auf diesen Wettbewerb vor.

 

 

Das Ziel war klar gesteckt: Eine Platzierung unter den ersten sechs, um das niedersächsische Leistungsabzeichen in Gold zu erlangen. Um dieses Ziel zu erreichen waren dieses Mal ca. 433 Punkten nötig. Diese Punktzahl kommt folgendermaßen zustande: Ausgehend von einer Startpunktzahl von 500 werden die Zeiten von 4 Zeittakten sowie der Gesamteindruck der Gruppe und der Ausrüstung und die Fehlerpunkte aus einem genau definierten Fehlerkatalog, sofern welche gemacht wurden, abgezogen. Pro 10 Sekunden unter der Gesamtzeit von 10 Minuten gibt es außerdem einen Pluspunkt.

 

Um am sich am Sonntag nicht noch mit einer längeren Anreise zu belasten, übernachte unsere Wettkampfgruppe bereits von Samstag auf Sonntag in einem Hotel in der Nähe des Wettkampfortes. Unsere Startzeit am Sonntagvormittag war 11:35. Zur Unterstützung der Gruppe kamen ca. 50 weitere Kameraden unserer Feuerwehr mit einem Reisebus nach Soltendieck. Pünktlich konnte es dann mit der Auslosung der Positionen und der Überprüfung des Fahrzeuges und der Gerätschaften durch das Wettkampfgericht losgehen. Die Aufregung war beim Antreten auf dem Wettkampfplatz allen Teilnehmern ins Gesicht geschrieben.

Als Gruppenmitglied bekommt man naturgemäß kaum mit, wie die Übung zeitlich läuft. Im Nachhinein wussten wir aber: Das war eine super Übung, mit einer super Gesamtzeit und super Zeittakten. Einziges Manko: Ein Fehler, der nicht im Fehlerkatalog aufgeführt ist, aber als handschriftliche Eintragung von einem der Wertungsrichter bemängelt wurde und mit 10 Punkten zu Buche schlug. Nach eigenen Berechnungen hatten wir damit ungefähr 426 Punkte.

Bei der anschließenden Siegerehrung hofften wir doch noch darauf, dass anderen Wehren ähnliche Fehler unterlaufen sind. Als wir unter den ersten 10 Wehren waren, wurde es immer spannender. Doch leider scheiterten wir kurz vor unserem Ziel.

 

Mit 426 Punkten belegten wir den 8. Platz. Bedrückte Stimmung über das nicht erreichte Ziel mischte sich mit der Freude über ein so gutes Abschneiden. Denn bei den Leistungsüberprüfungen müssen alle freiwilligen Feuerwehren in Niedersachsen auf verschiedenen Ebenen ihre Fähigkeiten unter Beweis stellen – und damit gehören wir zu den besten 8 der 3365 Ortsfeuerwehren in Niedersachsen.

 

Glückwunsch noch einmal an unsere Wettkampfgruppe , die dieses tolle Ergebnis erreichen konnte.

← Zurück
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben