Diese Seite drucken

Sturmtief "Niklas" fegt über Salzgitter Empfehlung

geschrieben von  Manuel Unruh

„Der Orkan gehört zu den stärksten Stürmen der vergangenen 30 Jahre. "Dies gilt sowohl für die Spitzenwerte als auch für die Durchschnittswerte", teilte der Deutsche Wetterdienst mit.“ 1

 

Diese Auswirkungen bekam auch die Stadt Salzgitter erheblich zu spüren. Starke Windböen lösten Dachziegeln, entwurzelten Bäume, ließen Äste abknicken und lockerten sogar einzelne Verkehrsschilder. Somit hatten die Feuerwehr und die Polizei in Salzgitter alle Hände voll zu tun, um Schäden vorzubeugen oder wo es bereits zu spät war, umgestürzte Bäume oder Ähnliches zu beseitigen.

 

Laut Berufsfeuerwehr Salzgitter, wurden an diesem Tag 72 Einsätze im gesamten Stadtgebiet abgearbeitet. Zwischen Bad bis Thiede und von Lesse bis Flachstöckheim waren die Einsatzkräfte gefordert. Mit besonderem Augenmerk verliefen dabei 2 Einsätze, die sich während des Sturmes ereigneten. Zum einen stürzte ein stark gewachsener Baum auf ein Gebäude und zerstörte das hiesige Dach, zum anderen wurde ein Auto in der Nähe der Mülldeponie ebenfalls von einem Baum getroffen.

 

In Ortsteil Thiede kam es dabei auch zu einigen Situationen, bei denen die Feuerwehr eingreifen musste. Insgesamt kam es zu 5 Einsätzen in unserer Ortslage. Glücklicherweise minimierte es sich hierbei auf kleinere Sachschäden ohne aufgenommene Verletzungen. Das Beseitigen von umgestürzten Bäumen war einer der Hauptaufgaben dieses Tages, welche oftmals erfolgreich durch den Einsatz von Motorkettensägen erzielt werden konnte.

Allerdings musste auch eine Lösung für herumfliegende Gegenstände gefunden werden. Beispielsweise sich lösende Dachelemente einer Scheune bargen Gefahr für den nahliegenden Verkehrsraum.

 

Diese und weitere Einsatzberichte von diesem Tag finden sie hier:

 

Sturmschaden #1 - Dr.-Heinrich-Jasper-Str.

 

Sturmschaden #2 - Franz-Kafka-Ring

 

Sturmschaden #3 - Klosterweg/Unter den Eichen

 

Sturmschaden #4 - Industriestraße Nord

 

Sturmschaden #5 - Stiftskirche

 

Schlussendlich brachte das Sturmtief „Niklas“ einen kräftezehrenden Tag mit sich, der allerdings durch genügend Man-Power und Aufmerksamkeit der Thieder Bürger gut absolviert werden konnte.

 

 

1 http://www.spiegel.de/panorama/orkan-niklas-richtet-grosse-schaeden-an-a-1026729.html (03.04.2015)

Hier bewerten:
(0 Stimmen)
← Zurück
Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten