Den Beginn einer langen Reihe von Unwettereinsätzen am heutigen Tage, aufgrund des Sturmtiefs „Xavier“, machte ein umgestürzter Baum in der Erich-Kästner-Straße.

Ein umgestürzter Baum blockierte beide Fahrbahnen der Eisenhüttenstrasse und sorgte für einen langen Stau. Der Baum wurde mittels Kettensäge zerkleinert und an den Fahrbahnrand getragen. Nach kurzer Zeit konnte die Straße wieder freigegeben werden.

Einen weiteren Unwettereinsatz galt es im Willi-Blume-Weg abzuarbeiten. Auch hier war ein Baum durch den starken Wind gefallen und musste beseitigt werden.

Auch der Klosterweg nahe der ansässigen KiTa musste mittels Kettensäge von einem herabstürzendem Baum befreit werden.


© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben