Evakuierung Bleckenstedt/ Bombenalarm

geschrieben von  Dennis Hartung

Am Nachmittag wurde auf dem Gelände der Salzgitter AG nahe dem Schacht Konrad 2 eine Bombe entdeckt. Der Kampfmittelräumdienst ordnete eine Sprengung an. Deshalb musste am Abend die Bevölkerung der Ortschaft Bleckenstedt evakuiert und außerhalb des Gefahrenbereiches gebracht werden. Mehrere Freiwillige Feuerwehren aus Salzgitter wurden alarmiert um alle Bewohner aus ihren Häusern zu holen. Eine zentrale Sammelstelle wurde am Bleckenstedter Gerätehaus installiert. Nach dem Sicherheit hergestellt wurde und die gesamte Ortschaft noch einmal aus der Luft mit einem Polizeihubschrauber gesichtet wurde, konnte kurz nach 20Uhr die Bombe gesprengt werden. Anschließend wurde die Ortschaft wieder freigegeben und alle Bewohner durften in ihre Wohnungen zurückkehren. Hiermit war auch der Einsatz der Feuerwehr beendet und alle Kräfte rückten in die Standorte ein. 

Einsatzdetails

  • Datum: Dienstag, 21 Juli 2009
  • Uhrzeit: 18:10
  • Dauer: 2:00
  • Einsatzstärke: 22
  • Einsatzart: Brandeinsatz

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben