Alarmübung VW Werk Beddingen

geschrieben von  Michael Rode

Am Nachmittag wurde die Werkfeuerwehr VW zu einem Gebäudebrand mit zwei vermissten Personen auf dem Werkgelände gerufen. Zur Unterstützung wurden ebenfalls die BF Salzgitter mit einem Zug, die FF Beddingen und aufgrund der eingeschränkten Wasserversorgung der Fachzug Wasserförderung Nord alarmiert. Am Einsatzort wurde zuerst mit der Menschenrettung begonnen. Hierzu drangen zwei Trupps unter schwerem Atemschutz in das Gebäude ein. Weiterhin wurde die Brandbekäpfung eingeleitet sowie die Wasserversorung über eine Wegstrecke von rund 500 m hergestellt. Wie sich nach kurzer Zeit herausstellte, waren keine Menschen in Gefahr und der Gebäudebrand wurde lediglich simuliert. Die Verantwortlichen der Werkfeuerwehr hatten sich dieses Szenario als Grundlage für eine Einsatzübung ausgedacht, um u. anderem auch das Zusammenspiel mit BF und FF zu trainieren. Nachdem die Übung abgearbeitet war, kamen alle Beteiligten noch zu einer kurzen Nachbesprechung in den Räumlichkeiten der Werkfeuerwehr zusammen.

Einsatzdetails

  • Datum: Freitag, 15 Mai 2009
  • Uhrzeit: 15:10
  • Dauer: 02:45
  • Einsatzstärke: 20
  • Einsatzart: Übung

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben