Gebäudebrand Osterlinde

geschrieben von 

Der Wasserversorgungszug Nord (wird aus 3 Fahrzeugen der FF-Thiede gebildet) wurde gestern Abend , gegen 21:00 Uhr zu einem Gebäudebrand nach Osterlinde gerufen. Gebrannt hatte ein Garagen- und Werkstattkomplex in voller Ausdehnung. Bei Eintreffen der ersten Einsatzkräfte drohten die Flammen bereits auf ein direkt angrenzendes Wohnhaus überzugreifen. Primäre Aufgabe des Wasserversorgungszuges bei Einsätzen dieser Art ist es, die Wasserversorung über eine lange Wegstrecke herzustellen. Durch ein Großaufgebot der Freiwilligen Feuerwehren aus Salzgitter sowie den beiden Wachen der Berufsfeuerwehr, konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gebäude jedoch verhindert werden. Nach Verlegung zweier Schlauchleitungen (ca. 700m Gesamtlänge) wurden unsere Kameraden mit 3 Trupps unter schwerem Atemschutz, zur Unterstützung der Nachlöscharbeiten eingesetzt. Gegen 23:15 Uhr konnte ein Großteil der eingestzten Kräfte, darunter auch die Thieder Wehr, wieder in ihre Standorte einrücken. Zuvor mussten jedoch unsere eingesetzten Fahrzeuge mit neuem Schlauchmaterial und Atemschutzgeräten, auf der Hauptfeuerwache in Lebenstedt beladen werden, um die Einsatzbvereitschaft wieder herzustellen. Eine Brandsicherheitswache verblieb die Ganze Nacht an der Einsatzstelle. (MH)

Einsatzdetails

  • Datum: Dienstag, 23 Oktober 2007
  • Uhrzeit: 21:00
  • Dauer: 03:00
  • Einsatzstärke: 21
  • Einsatzart: Brandeinsatz

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben