Scheunenbrand, Bleckenstedt

geschrieben von 

Nachdem bereits im März eine Scheune in SZ-Bleckenstedt durch einen Brand schwer beschädigt wurde, kam es aus bislang noch ungeklärter Ursache unweit der alten Einsatzstelle erneut zu einem Scheunenbrand. Das Wichtigste Vorweg: Menschen und Tiere wurden nicht verletzt. Das Feuer wurde duch den Besitzer selbst gemeldet. Schon kurz nach der Meldung hatte das Feuer schon enorme Ausmaße angenommen, der Rauchpilz über der Einsatzstelle war weithin sichtbar. Dem Besitzer gelang es noch, einige Oldtimer sowie einen Mähdrescher und Trecker in Sicherheit zu bringen, bevor das Feuer auf die gesamte Scheune übergriff. Als die Feuerwehr am Einsatzort eintraf, schlugen die Flammen bereits 15 Meter aus dem Dachstuhl des südlichen, gerade frisch sanierten und mit einer großen Photovoltaikanlage ausgestatteten Scheunengebäudes. Das Gebäude war trotz massiven Wassereinsatz nicht mehr zu retten und stürzte am Ende ein. Auch eine unmittelbar angrenzende Scheune wurde zu gut zwei Dritteln zerstört. Ein Übergreifen der Flammen auf das Wohnhaus sowie einem Anbau konnte jedoch verhindert werden. (MR) Fotos von NonStopNews (www.nonstopnews-video.de)

Einsatzdetails

  • Datum: Mittwoch, 11 Juli 2007
  • Uhrzeit: 17:20
  • Dauer: 03:50
  • Einsatzstärke: 20
  • Einsatzart: Brandeinsatz

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben