Scheunenbrand Bleckenstedt

geschrieben von 

Zu einem Scheunenbrand kam es gestern Mittag in Bleckenstedt. Bei Dacharbeiten war durch einen technischen Defekt an einem Arbeitsgerät ein Feuer ausgebrochen. Löschversuche der Arbeiter schlugen fehl, so dass sie kurz darauf die Feuerwehr alarmierten. Schon auf der Anfahrt ließ der Einsatzleiter der Berufsfeuerwehr den Löschzug 1, den Wasserversorgungszug Nord aus Thiede, die Wachverstärkungszüge der Wache 1 & 2 sowie weitere umliegende Freiwillige Feuerwehren alarmieren. Das alte Gebäude brannte schon beim Eintreffen der ersten Kräfte vor Ort in voller Ausdehnung. Es wurde eine Wasserversorgung vom nahegelegenen Kanal über 2 B-Leitungen aufgebaut, um den hohen Wasserbedarf an der Einsatzstelle zu decken. An einen Innenangriff war aufgrund des maroden Zustandes in dem sich die alte Scheune befand nicht mehr zu denken. Herabstürzenden Dachziegeln und Balken stellten an der Einsatzstelle ein große Gefahr da. Nach 3 Stunden war ein Großteil der Flammen gelöscht, so dass für die Nachbarschaft Entwarnung gegeben werden konnte. Die Nachlöscharbeiten zogen sich aufgrund der Fachwerkstruktur noch bis zum Abend hin.(MJ)

Einsatzdetails

  • Datum: Samstag, 17 März 2007
  • Uhrzeit: 11:35
  • Dauer: 05:30
  • Einsatzstärke: 23
  • Einsatzart: Brandeinsatz

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben