Gebäudebrand Lesse

geschrieben von 

Am gestrigen Abend um 17:14 Uhr wurde die FF-Thiede mit dem Wasserversorgungszug nach Lesse alarmiert. Dort brannte ein Gebäude mit angrenzender Werkstatt. Das Feuer war nach bisherigen Angaben in der Werkstatt ausgebrochen und hatte sich auf das Wohngebäude ausgebreitet. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte brannte das Werkstattgebäude bereits in voller Ausdehnung. Die Kräfte der FF-Lesse und der BF-Salzgitter begannen sofort mit dem Innenangriff.Da sich schon hier abzeichnete das mehr Personal und Material an der Einsatzstelle benötigt wurde, wurde der Löschzug des Löschbezirk 2 und der Wasserversorgungszug Nord alarmiert. Desweiteren wurden die beiden Wachverstärkungszüge alarmiert, die die Wachen 1 und 2 für die Einsatzdauer besetzten. Der Wasserversorgungszug hatte die Aufgabe von einem Nahe gelegenen Feuerlöschteich die Wasserversorgung mit 3 B-Leitungen sicherzustellen. Anschließend wurden die Kräfte in die Löscharbeiten unter schweren Atemschutz mit eingebunden. Die Löscharbeiten gestalteten sich äußert schwierig, da sich das Feuer in der Wand in den Dachstuhl des Gebäudes ausgebreitet hatte und so die erste Etage und das Dach stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. Um alle Glutnester im Dach abzulöschen wurden über zwei Drehleiter die Dachziegeln und die Verschalung entfernt. Bei dem Brand kamen zum Glück keine Personen zu schaden, doch das Wohnhaus wird für eine weile nicht mehr bewohnbar sein. Das Feuer war gegen 22 Uhr gelöscht so das nach und nach alle Kräfte wieder in den Standort einrücken konnten. (MJ)

Einsatzdetails

  • Datum: Montag, 06 November 2006
  • Uhrzeit: 17:05
  • Dauer: 05:30
  • Einsatzstärke: 16
  • Einsatzart: Brandeinsatz

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben