VU mit Linienbus, Schützenstr. Besonderer Einsatz

geschrieben von  Martin Hering

Einen nicht ganz alltäglichen Einsatz erlebten die Einsatzkräfte der FF-Thiede und der Berufsfeuerwehr an diesem Mittwoch Morgen. An der Ecke Schützenstraße/Salinenstraße war ein Linienbus verunfallt. Der Fahrer hatte am Steuer einen Krampfanfall erlitten. Der Bus kam von der Straße ab, verfehlte nur knapp eine Telefonzelle und prallte frontal gegen einen massiven Baum, der dem Bus nicht standhielt.

Der Bus fuhr durch einen Vorgarten und kam nur wenige Meter vor einem Haus zum stehen. Zu dem Zeitpunkt waren drei Fahrgäste an Bord die zum Glück nur leicht verletzt worden. Der eingeklemmte Fahrer des Busses wurde von dem Notarzt des Rettungshubschraubers Cristoph 30 versorgt und nach der Befreiung, mit schwerem Gerät, in ein nahe gelegenes Krankenhaus gebracht. Es dauerte über zwei Stunden, bis der Bus mithilfe mehrerer Hebekissen und einer Seilwinde aus seiner Position bewegt werden konnte, um abgeschleppt werden zu können.

Einsatzdetails

  • Datum: Mittwoch, 19 April 2006
  • Uhrzeit: 07:25
  • Dauer: 02:20
  • Einsatzstärke: 16
  • Einsatzart: Technische Hilfeleistung
  • Fahrzeuge: MTW, HLF, RW

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben