Wohnungsbrand, Frankfurter Str. Besonderer Einsatz

geschrieben von  Manuel Unruh

Vermutlich ein technischer Defekt eines Gasherdes im Küchenbereich war Auslöser eines Wohnungsbrandes am heutigen Sonntagmorgen in einem Zweifamilienhaus an der Frankfurter Str. in Thiede. Bereits kurz nach der Alarmierung gegen 11.14 Uhr waren die ersten Einsatzkräfte der FF-Thiede vor Ort. Zu diesem Zeitpunkt brannten bereits im Erdgeschoss mehrere Räume in voller Ausdehnung, Flammen schlugen aus den Fenstern.

Trotz des sofortigen Einsatzes von mehreren Trupps unter schwerem Atemschutz sowie C-Strahlrohren konnte das Ausbrennen des gesamten Erdgeschosses nicht mehr verhindert werden. Durch die starke Rauch- und Hitzeentwicklung wurde das Obergeschoss ebenfalls stark in Mitleidenschaft gezogen. Zum Zeitpunkt des Brandausbruchs befandes sich neun Personen im Haus, darunter zwei Kinder. Vier der Bewohner erlitten Rauchvergiftungen und wurden zur weiteren Behandlung ins Krankenhaus gebracht Das Haus ist bis auf weiteres unbewohnbar, die genaue Brandursache wird noch ermittelt.

Einsatzdetails

  • Datum: Sonntag, 30 Oktober 2005
  • Uhrzeit: 11:14
  • Dauer: 01:47
  • Einsatzstärke: 29
  • Einsatzart: Brandeinsatz
  • Fahrzeuge: MTW, HLF, LF 10, LF 2

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben