Gefahrgutunfall, unbekannte Flüssigkeit

geschrieben von  Manuel Unruh

An den Riedeteichen strömte am abend eine milchig-weiße Flüssigkeit in die als Regenrückhaltebecken dienenden Teiche. Um was für eine Substanz es sich handelte, konnte bis zum Einsatzende nicht ermittelt werden.

Mit entsprechenden Tests konnte jedoch festgestellt werden, dass es sich weder um eine Säure, Lauge oder eine ölhaltige Substanz handelte. Die Abwasserentsorgung Salzgitter (ASG) nahm Proben der Flüssigkeit, um diese genau zu analysieren. Da auch die Suche nach dem möglichen Verursacher ergebnislos verlief, wurde das Wasser durch entsprechenden Zulauf von Frischwasser verdünnt. Insgesamt waren rund 30 Feuerwehrleute der Berufsfeuerwehr und Freiwilligen Feuerwehr Thiede im Einsatz, dazu Kräfte der Polizei und der ASG.

Einsatzdetails

  • Datum: Dienstag, 08 Juni 2004
  • Uhrzeit: 18:44
  • Dauer: 03:15
  • Einsatzart: Technische Hilfeleistung
  • Fahrzeuge: MTW, HLF, RW

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben