Schwerer Verkehrsunfall auf B248 - PKW prallt gegen Baum

geschrieben von  Fabien Heinemann

Mit dem Einsatzstichwort: VU/3; eingeklemmte Person wurden wir am Abend zusammen mit der Berufsfeuerwehr und den Freiwilligen aus Immendorf auf die B248 zwischen Drütte und Thiede alarmiert.

Bei unserem Eintreffen fanden wir ein im Heckbereich stark deformiertes Fahrzeug vor, welches gegen einen Baum geprallt war. Ersthelfer waren bereits vor Ort und betreuten die schwer verletzte Autofahrerin. Diese konnte sich nicht selbstständig aus ihrem Fahrzeug befreien, da sie zudem im Fussbereich eingeklemmt war. Sofort wurde die Straße komplett gesperrt und ein Ablageplatz für die technische Rettung vorbereitet. Währenddessen wurde die Patientin vom eingetroffenen Notarzt erstversorgt. Nachdem das Auto stabilisiert war, begannen wir mit der technischen Rettung mittels schwerem hydraulischen Gerät. Die Fahrertür wurde zunächst entfernt um anschließend den Fussbereich frei zu bekommen. Durch gute Zusammenarbeit mit dem Rettungsdienst konnte die junge Frau schnell aus ihrer misslichen Lage befreit werden und mit dem Rettungswagen in die Klinik gefahren werden. Insgesamt war die B248 für rund 2 Stunden gesperrt.

Einsatzdetails

  • Datum: Montag, 02 Dezember 2019
  • Uhrzeit: 22:20
  • Dauer: 1:30
  • Einsatzstärke: 21
  • Einsatzart: Technische Hilfeleistung
  • Fahrzeuge: MTW, HLF, GW-L, LF 10

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben