Gemeldeter Wohnungsbrand war eine Ente

geschrieben von  Michael Rode

Am späten Samstag Abend wurde die Feuerwehr zu einem vermeintlichen Wohnungsbrand alarmiert.

Eine Anruferin hatte über ihr Mobiltelefon die Leitstelle informiert, dass im Brotweg eine Wohnung in Flammen steht.

Da bei einem solchen Szenario grundsätzlich von der Gefährdung von Menschenleben ausgegangen wird, wurde durch den Disponenten das Einsatzstichwort "Brand 3" vergeben und Vollalarm für die FF-Thiede sowie der Berufsfeuerwehr ausgelöst.

Vor Ort stellte sich jedoch schnell heraus, dass es weder einen Wohnungsbrand gab noch ein sonstiges Hilfeverlangen vorlag. Die Anruferin hatte ganz offensichtlich die Einsätzkräfte vorgeführt.
Es ist immer wieder traurig, dass es Menschen gibt, die mit solchen Meldungen unnötige Einsätze initiieren und ggfs. an anderer Stelle benötigte Hilfe dadurch nicht rechtzeitig zur Verfügung stehen kann.

 

 

Einsatzdetails

  • Datum: Samstag, 18 Juli 2015
  • Uhrzeit: 23:48
  • Dauer: 00:20
  • Einsatzstärke: 8
  • Einsatzart: Brandeinsatz
  • Fahrzeuge: TLF

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben