Brand einer Trafostation

geschrieben von  Dario Römer

Zu einem eher ungewöhnlichen Einsatz wurde die Feuerwehr Thiede am Mittwochabend alarmiert. Im Sammifeld drang schwarzer Rauch aus einer 20kV Transformatorstation. Im umliegenden Wohngebiet und Teilen der Frankfurter Straße gab es für einige Zeit keinen Strom.

Nach Rücksprache mit einem Mitarbeiter der WEVG, der ebenfalls am Einsatzort war, bauten wir zunächst einen Löschangriff mit 3 verschiedenen Löschmitteln(Wasser, Pulver, Kohlenstoffdioxid) auf und hielten uns in Bereitstellung. Die Trafostation wurde vom Energieversorger stromlos geschaltet. Unser Angriffstrupp konnte dann, ausgestattet mit schwerem Atemschutz, Wärmebildkamera und CO2-Löscher, in die Station vorgehen und das Feuer löschen.

Ein Fehler in einer Trafostation in Alvesse im Landkreis Peine, durch den auch einige Supermärkte an der Schäferwiese kurzzeitig einen Stromausfall hatten, war die Ursache für den Fehler an dem Endverschluss eines Mittelspannungskabels an der Station im Sammifeld. Da dieser in Öl gelagert wird, fing die Anlage Feuer und führte zu diesem Einsatz.

 

Einsatzdetails

  • Datum: Mittwoch, 30 April 2014
  • Uhrzeit: 18:12
  • Dauer: 01:00
  • Einsatzstärke: 20
  • Einsatzart: Brandeinsatz
  • Fahrzeuge: MTW, LF 10, TLF

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben