Kellerbrand Friedrich-Bischoff-Straße

geschrieben von  Martin Hering

Am heutigen Freitagmorgen wurde die Feuerwehr Thiede zu einem Kellerbrand alarmiert. Die Anwohnerin eines Einfamilienhauses hatte einen Knall aus dem Keller gehört und Brandgeruch wahrgenommen.

Da zunächst ein Gasleck als Ursache des Feuers vermutet wurde, musste erst eine Freigabe der WEVG erfolgen, bevor die Einsatzkräfte das Haus betreten konnten. Anwohner waren zu diesem Zeitpunkt nicht mehr im Gebäude. Zwei Trupps gingen schließlich unter schwerem Atemschutz, von zwei Seiten des Gebäudes, in die Kelleräume vor. Dabei musste eine verschlossene Kellertür aufgebrochen werden. Durch die starke Verqualmung gestaltete sich die Suche des Branherds schwierig.

 

Vermutlich eine defekte Elektroinstallation, in einem kleineren Kelleraum, hatte einen Schwelbrand ausgelöst, der letztendlich die Verpuffung verursacht hatte. Das Feuer wurde mittels eines C-Rohrs abgelöscht. Anschließend wurden alle Fenster in dem Gebäude geöffnet und die Räumlichkeiten mittels Hochleistungslüfter quergelüftet. Mittels Wärmebildkamera wurde der Raum noch einmal auf Glutnester abgesucht. Anschließend wurde die Einsatzstelle an die Polizei übergeben.

Einsatzdetails

  • Datum: Freitag, 21 März 2014
  • Uhrzeit: 08:37
  • Dauer: 01:30
  • Einsatzstärke: 7
  • Einsatzart: Brandeinsatz
  • Fahrzeuge: LF 10, TLF

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben