Diese Seite drucken

Verkehrsunfall L615

geschrieben von  Martin Hering

Großes Glück hatten die Beteiligten eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend. Ein aus Gleidingen kommendes Fahrzeug wollte von der K15 auf die L615 in Richtung Thiede einbiegen. Dabei übersah der Fahrzeughalter ein aus Thiede kommendes Fahrzeug.

Die Kollision war so heftig, dass der Mortorblock des aus Gleidingen kommenden Fahrzeug herausgerissen und ca. 15 Meter weit auf ein Feld geschleudert wurde. In dem aus Thiede kommenden Fahrzeug befanden sich neben dem Fahrzeughalter auch zwei Kinder. Zum Glück waren alle Beteiligten angeschnallt, sodass es nur zu leichten Verletzungen kam. Alle Unfallbeteiligten wurden zur Behandlung und vorsorglichen Untersuchung ins Krankenhaus gebracht.

 

Es wurden auslaufende Flüssigkeiten aufgenommen und die Straße gereinigt. Nach Abtransport der Fahrzeuge durch ein Abschleppunternehmen konnten alle Einsatzkräfte wieder in ihre Standorte einrücken.

Einsatzdetails

  • Datum: Sonntag, 02 Februar 2014
  • Uhrzeit: 19:05
  • Dauer: 01:00
  • Einsatzstärke: 22
  • Einsatzart: Technische Hilfeleistung
  • Fahrzeuge: MTW, RW , TLF

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück