Verkehrsunfall A39 Richtung Kassel

geschrieben von  Dario Römer

Am Freitagnachmittag wurde die FF-Thiede zu einem Verkehrsunfall alarmiert. Kurz vor der Baustelle zwischen den Abfahrten Thiede und Lebenstedt-Nord verunfallten aus unbekannter Ursache ein PKW und ein Kleintransporter.

Da unser Rüstzug als erstes an der Einsatzstelle eintraf, bestand unsere Aufgabe zunächst in der Absicherung der Einsatzstelle, der Sicherstellung des Brandschutzes und natürlich der Erstversorgung der verletzten Personen, die alle aus eigener Kraft ihre Fahrzeuge verlassen konnten.

Im Anschluss wurden die Fahrzeuge stromlos gemacht und auslaufende Betriebsstoffe gebunden.  Nach einiger Zeit traf an der Einsatzstelle der Abschleppdienst ein. Um die Fahrzeuge vom Standstreifen zu bergen, wurde die Fahrbahn komplett gesperrt. Da sich der PKW unter der Leitplanke verkeilte, musste dieser mit der Seilwinde unseres Rüstwagens hinausgezogen werden, bevor er abtransportiert werden konnte. Die Vollsperrung löste einen längeren Stau aus. Nachdem die Unfallstelle gereinigt wurde, konnte die Fahrbahn wieder freigegeben werden und unsere Feuerwehr in den Standort einrücken.

Einsatzdetails

  • Datum: Freitag, 17 Januar 2014
  • Uhrzeit: 15:46
  • Dauer: 02:00
  • Einsatzstärke: 14
  • Einsatzart: Technische Hilfeleistung
  • Fahrzeuge: MTW, RW , TLF

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben