Diese Seite drucken

Bauunfall Wolfenbüttler Straße Besonderer Einsatz

geschrieben von  Martin Hering1

Gerade einmal zwei Wochen lag die Ausbildung "Tiefbauunfälle" zurück, da lautete das Einsatzstichwort am Montagvormittag "Bauunfall - Verunglückte Person in einer Baugrube".

Bei Rohrinstandhaltungsarbeiten war ein Arbeiter in eine ca. 4 Meter tiefe Baugrube gestürzt.

Dabei landete er mit dem Rücken auf einem Wasserrohr. Neben der FF-Thiede war auch die Berufsfeuerwehr sowie der Rettungshubschrauber Christoph 30 schnell vor Ort.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte war der Mann jedoch ansprechbar und es stellte sich heraus, dass die Verletzungen nicht so schlimm waren wie es die Einsatzmeldung vermuten lies.
Nachdem der Arbeiter von einem Arzt in der Baugruppe untersucht wurde, konnte er, gesichert durch ein Seil, selbsttätig die Grube über eine Leiter verlassen und wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

 

Bericht über die Tiefabauausbildung: Link

Einsatzdetails

  • Datum: Montag, 14 Mai 2012
  • Uhrzeit: 09:40
  • Dauer: 00:35
  • Einsatzstärke: 6
  • Einsatzart: Technische Hilfeleistung
  • Fahrzeuge: HLF, RW

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück