Verkehrsunfall A39

geschrieben von  Patrick Naujoks

Zu einem schweren Verkehrsunfall wurde die Freiwillige Feuerwehr Thiede am Montagabend alarmiert. Ein in Richtung Braunschweig fahrender PKW kollidierte, aus bisher ungeklärter Ursache - ca. 500m hinter der Auffahrt Thiede - mit einem LKW. Der Aufprall war so heftig, dass der Beifahrer des PKWs schwerste Verletzungen erlitt. Der Fahrer erlitt lediglich einen Schock.

Teile des Daches und der Beifahrertür wurden bei dem Aufprall abgerissen, sodass kein schweres Rettungsgerät benötigt wurde, um die Person aus dem Fahrzeug zu befreien. Der schwerstverletze Beifahrer wurde notärztlich versorgt und anschließend ins Krankenhaus gebracht. Nach Abschluss der Beweisaufnahme durch die Polizei wurden auslaufende Flüssigkeiten aufgenommen, das Fahrzeug stromlos gemacht und die Fahrbahn gereinigt. Nach ca. 60 Minuten konnten alle eingesetzten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehr Thiede sowie der Berufsfeuerwehr in ihre Standorte einrücken. 

Ergänzung(20.12.11 12:00): Der schwerstverletzte Beifahrer erlag gegen 23:00 im Braunschweiger Klinikum seinen Verletzungen.

Einsatzdetails

  • Datum: Montag, 19 Dezember 2011
  • Uhrzeit: 19:15
  • Dauer: 01:05
  • Einsatzstärke: 13
  • Einsatzart: Technische Hilfeleistung

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben