Diese Seite drucken

Folgeeinsatz: Verkehrsunfall A39

geschrieben von  Manuel Unruh

Kaum vom Brandeinsatz im Industrieunternehmen zurück im Standort folgte der nächste Einsatz. Gemeldet war ein Verkehrsunfall auf der A39. Kräfte aus Thiede, der Berufsfeuerwehr und die Polizei wurden alarmiert.

 

Durch das Auffahren auf ein baustellebedingtes Stauende kollidierten zwei Fahrzeug. Dabei verletzten sich 4 Personen, davon 3 mitleichteren Verletzungen. Die Unfallstelle wurde abgesichert, die Fahrzeuge für den Abschleppunternehmer vorbereitet und die Straße gereinigt.

 

Katastrophal gestaltete sich hingegen wieder einmal die Anfahrt zu der Unfallstelle. Der Begriff Rettungsgasse scheint für viele immer noch ein Fremdwort zu sein. 3 Führungskräfte mussten Fahrzeuge anweisen zur Seite zu fahren und mussten im Anschluss bis zur Eisatzstelle laufen. Dies ist eigentlich nicht Sinn der Sache…

Einsatzdetails

  • Datum: Freitag, 12 Mai 2017
  • Uhrzeit: 17:48
  • Dauer: 1:05
  • Einsatzstärke: 20
  • Einsatzart: Technische Hilfeleistung
  • Fahrzeuge: MTW, LF 10, TLF

Karte

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

Bildergalerie

Inhalt nur für registrierte Benutzer sichtbar! Hier registrieren.

← Zurück