Leistungswettbewerbe

 

 

Die wichtigsten Wettkämpfe auf Stadtebene sind die Leistungswettbewerbe. Hier treten alle Feuerwehren der Stadt Salzgitter gegeneinander an. Alle Wehren starten mit einer oder mehreren Gruppen auf einer Wettkampfbahn – unterschieden wird in zwei unterschiedlichen Wertungsgruppen nach Fahrzeugklasse. 

Abgesehen von dieser Unterscheidung muss aber jede antretende Gruppe die gleiche Übung absolvieren. Sie basiert auf der Feuerwehrdienstvorschrift 3, die die Aufgaben der Gruppe im Löscheinsatz regelt.

 

Das Ziel der Übung sind die drei Kanister am Ende der Wettkampfbahn von ihren Ständern herunter zu spritzen. Dafür muss zunächst eine Wasserversorgung aus offenem Gewässer hergestellt und ein dreiteiliger Löschangriff aufgebaut werden. Für einige Abschnitte beim Aufbau wird eine extra Zeit gestoppt, die sogenannten Zeittakte. Auch der Abbau des Löschangriffes zählt noch mit zur Übung. Außerdem gibt es noch spezielle Sonderaufgaben, wie das Beantworten von Fragen und die richtige Durchführung einiger Feuerwehrknoten.

Insgesamt hat die startende Gruppe für Aufbau und Abbau der Übung 10 Minuten Zeit. Fehlerpunkte, Zeittakte, überschrittende Gesamtzeit und der Gesamteindruck der Gruppe werden von der Startpunktzahl von 500 Punkten abgezogen, um die Endpunktzahl zu ermitteln.

 

Eine besondere Punktzahl ist die 390. Diejenige Gruppe, die diese Punktzahl erreicht, bekommt das Niedersächsische Leistungsabzeichen in Bronze verliehen. Die Wettkampfgruppe der FF-Thiede konnte im Jahr 2011 erstmals die 390 Punkte um 22,29 Punkte überbieten und bekam damit das begehrte Abzeichen ausgehändigt.

Aber auch ohne die Punktzahl zu erreichen war die FF-Thiede in den vergangenen Jahren immer wieder auf den vorderen Plätzen mit dabei und konnte auch einige Siege erringen.

 

 

Diese Wettkämpfe gibt es aber nicht nur in der Stadt Salzgitter. In ganz Niedersachsen werden auch alle 2 Jahre die Bezirksmeister der ehemaligen Regierungsbezirke ermittelt. Dazu ist es erforderlich jedes Jahr bei den Wettkämpfen auf Stadtebene eine gute Punktzahl zu erreichen. Die drei Feuerwehren, die in den letzten 2 Jahren die meisten Punkte erreicht haben, nehmen dann an den Bezirks-wettkämpfen teil. Die nächste Stufe bildet der Landesentscheid. Aus dem ehemaligen Regierungsbezirk Braunschweig werden die besten 13 Gruppen entsand, um den Landesmeister zu ermitteln. Dieser Wettkampf dauert im Gegensatz zu den vorhergegangenen Stufen nicht nur einen Tag, sondern ein ganzes Wochenende.

 

Die aktuellen Bestimmungen zur Durchführung von Leistungswettbewerben in Niedersachsen finden sie hier:

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben