Eimerspiele

Bei den sogenannten Eimerspielen treten die Wettbewerbsgruppen nach den „alten Bestimmungen“ an. So muss ein dreiteiliger Löschangriff aufgebaut und ein Kanister am Ende der Wettkampfbahn abgespritzt werden. Dabei steht aber weniger die ausgefeilte Technik, als die Schnelligkeit im Vordergrund.

So schwanken die Übungszeiten zwischen 50 und 70 Sekunden. Der Abbau der Übung fällt nicht mit in die Zeit.

 

 

Das schnelle und dabei fehlerfreie Absolvieren der Übung ruft jedes Jahr bei allen Gruppen großen Spaß hervor, was auch die Resonanz erklärt, den diese Wettkämpfe jedes Jahr bei allen Wehren der Stadt hervorrufen.

 

Bei diesen Wettbewerben kann die FF-Thiede bereits auf eine stolze Bilanz zurückblicken. In den letzten 9 Jahren konnte bei den Wettkämpfen auf Löschbezirksebene jeweils der erste Platz erreicht werden.


© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben