Historie

Im Jahre 1872 wurde die Freiwillige Feuerwehr Salzgitter-Thiede nachweislich gegründet. Bereits 1873 bestand die Thieder Feuerwehr aus 50 Mann, wurde dann aber um zehn Mann erweitert, da bei einer Einwohnerzahl von 1155 die Minimalstärke auf 58 und die Maximalstärke auf 81 Mann festgesetzt war. Zu diesem Zeitpunkt gab es 102 Wohnhäuser in Salzgitter Thiede, an Gerätschaften standen zwei fahrbare Spritzen mit Saugwerk (Pferdebespannung) sowie 160 Meter Druckschlauch zur Verfügung.

Seit dieser Zeit bilden zahlreiche Ereignisse die Geschichte der Thieder Wehr, u. a. die Gründung einer eigenen Feuerwehrkapelle im Jahre 1909.

Der heutige hohe Stand der Freiwilligen Feuerwehr Salzgitter-Thiede und damit im Feuerlöschwesen der Stadt Salzgitter ist entscheidend darauf zurückzuführen, dass im Jahre 1980 der Wehr ein neues Grundstück zur Verfügung gestellt wurde. Auf diesem Gelände wurde eine Fahrzeughalle mit mehreren Einstellplätzen für Fahrzeuge und Gerätschaften sowie ein separates Feuerwehrhaus errichtet, in dem sie noch heute untergebracht sind.

 

Die wichtigsten Ereignisse in der Geschichte unserer Wehr können Sie in der nachfolgenden interaktiven Historie erleben. Die vollständige Historie steht auch als PDF unter folgendem Link zur Verfügung: Download

 


  • 1872

    Auf einer Gemeinderatssitzung am 18. Dezember wird die Freiwillige Feuerwehr Thiede gegründet. Die Ausrüstung bestand zum damaligen Zeitpunkt aus einer Kastenspritze auf vier Rädern mit 12 Mann Bedienung, einer Hakenleiter, einem Hanfeimer und zwei große Äxten.

  • 1873

    Zu diesem Zeitpunkt bestand die Wehr aus 50 Mann. Mitglied konnte jeder "unbescholtene" Bürger des Ortes ab dem 18. Lebensjahr werden.

  • 1874

    In diesem Jahr wurde nun auch in Steterburg eine Freiwillige Feuerwehr aufgebaut. Hier sollten 25 Mann den Brandschutz sicherstellen, die fast ausschließlich aus Stiftspersonal und Arbeitern des Gutes zusammengesetzt waren.

  • 1892

    Die Thieder Wehr feierte ihr 20-jähriges Jubiläum. Während der Feierlichkeiten brach in der Zuckerfabrik ein Feuer im Dachgeschoß aus, das von den anwesenden Feuerwehren aber schnell gelöscht wurde.

  • 1909

    Gründung einer Feuerwehrkapelle

  • 1922

    50-Jähriges Bestehen der Feuerwehr Thiede

  • 1942

    Die Stadt Salzgitter-Watenstedt wurde gegründet. Die Freiwilligen Feuerwehren waren nun dem Kreisführer unterstellt. Zum neuen Wirtschaftsbezirk Thiede-Steterburg/Watenstedt gehörten auch Beddingen, Bleckenstedt, Drütte, Hallendorf und Immendorf, die unter anderem heute den Löschbezirk 2 bilden.

  • 1943

    Die Mitgliederstärke der Feuerwehren Thiede und Steterburg betrug zu Kriegszeiten 51 Mann. An Ausrüstung standen den Wehren ein Tragkraftspritzenanhänger, drei Handdruckspritzen, 300 Meter B-Schläuche und 400 Meter C-Schläuche zur Verfügung.

  • 1957

    Einführung der Notrufnummer 112

  • 1972

    Feier des 100-jährigen Bestehens.

  • 1977

    Der Kloke'sche Hof sollte der neue Standort der Thieder Freiwilligen werden. In mehreren Bauabschnitten wurde die alte Scheune zur Fahrzeughalle umgebaut und anstelle des ehemaligen Wohnhauses ein neues Haus für die Feuerwehr errichtet.

  • 1980

    Die Feuerwehr Thiede verfügte mittlerweile über ein Tanklöschfahrzeug und einen Rüstwagen, die aufgrund der Anbindung an die A39 und die Entfernung zur Berufsfeuerwehr erforderlich geworden waren.

  • 1995

    Die Freiwillige Feuerwehr Thiede feierte ihr 125-jähriges Jubiläum mit einem Tag der offenen Tür und einem Festball. Die Mitgliederstärke betrug 143 aktive und passive Mitglieder, darunter auch 9 Frauen.

  • 1999

    Durch die Eingliederung der Gemeinde Steterburg in die Gemeinde Thiede wurde auch die Freiwillige Feuerwehr Steterburg mehr und mehr in Frage gestellt. Daher wurde der Beschluss gefasst, beide Feuerwehren zusammen zu legen. Dieser Vorschlag wurde auf der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Steterburg mit 24 "Ja"-Stimmen angenommen.

  • >

    2002

    Bei der Jahreshauptversammlung im März und den damit verbundenen Neuwahlen wurde Michael Rode zum ersten gemeinsamen Ortsbrandmeister gewählt. Der in die Jahre gekommene Schlauchwagen wurde durch ein neueres Löschfahrzeug aus Bundes-Beständen ersetzt.

  • 2003

    Thieder Wehr im WWW - Die ersten Internetseiten wurden nach mehrmonatiger Entwicklungsphase online geschaltet.

  • 2004

    Die alten Hallentore wurden durch neue automatische Rolltore ersetzt.

  • 2007

    Mit einem 3-tägigen Fest und dem Stadtfeuerwehrtag in Thiede wurde das 135-jährige Bestehen gefeiert. Die Patenschaft für die Veranstaltung übernahm der damalige Ministerpräsident Niedersachsens und spätere Bundespräsident Christian Wulff. Die Thieder Wehr erhielt ihre erste Fahne, die im Rahmen des Stadtfeuerwehrtages geweiht und offiziell eingeführt wurde. Die Einsatzkräfte erhielten für ihre Einsatzkleidung neue Spinde, die in Eigenleistung erstellt und in der Fahrzeughalle aufgebaut wurden.

  • 2011

    Die Jugendfeuerwehr erreichte bei den Bezirkswettkämpfen in Salzgitter einen hervorragenden 2. Platz und vertrat Jugendfeuerwehr Salzgitter bei den Landesmeisterschaften in Delmenhorst.

  • 2012

    Aktuell hat die Feuerwehr Thiede einen Mitgliederstand von 201. Darunter finden sich neben den 65 aktiven Mitgliedern auch 120 passive, 8 Ehrenmitglieder und 10 Mitglieder der Altersgruppe. Am 01.09.2012 fintet ein Aktionstag an dem auch ein neues HLF 10/6 offiziell in Dienst gestellt wird.

© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben