Haben Sie eine Frage oder wollen beim nächsten Treffen dabei sein?
Schreiben Sie uns eine Nachricht!

 

 

Glossar der auf dieser Seite genutzten Begriffe

TLF? BMA? Fachzug Wasserförderung Nord? Rüstwagen? Bringt Sie das auch etwas ins Stolpern beim Lesen?


Bei der Feuerwehr gibt es traditionell viele Abkürzungen und Begriffe, die für Außenstehende meist befremdlich wirken. Unser Anspruch ist natürlich, auch den Bürgerinnen und Bürgern, die im alltäglichen Leben nicht so viel mit der Feuerwehr zu tun haben, unsere Inhalte verständlich zu machen. Leider ist es nicht immer möglich bei Berichten über Einsätze oder Ausbildungen ganz auf Fachbegriffe zu verzichten.


Damit Sie trotzdem nicht die Lust am Lesen verlieren haben wir für sie unser Lexikon eingerichtet. Dort werden wichtige Fachausdrücke und Abkürzungen, die wir häufig in Berichten benutzen, erklärt.


Sollten dennoch Unklarheiten bleiben, empfehlen wir Ihnen unsere Rubrik "Häufige Fragen". Als registrierter Nutzer können Sie eine beliebige Frage einreichen und bekommen prompt eine qualifizierte Antwort.



Begriff Definition
Kettensäge

Die Kettensäge wird meist bei Unwettereinsätzen und Sturmschäden verwendet. Wenn Gefahr im Verzug ist beseitigt die Feuerwehr auch umgeknickte Bäume oder Äste von der Straße. Dazu stehen der FF-Thiede mehrere dieser Geräte zur Verfügung.

Kübelspritze

Nahezu auf jedem Feuerwehrfahrzeug befindet sich dieses Kleinlöschgerät zur Bekämpfung von Entstehungsbränden. Mitgeführt werden 10 Liter Wasser und ein kleiner D-Schlauch samt Strahlrohr. Um das Wasser durch den Schlauch zu befördern, muss ein Feuerwehrmitglied die Pumpe betätigen. 


© Feuerwehr-Thiede 2012 - Designed with passion.
Nach oben